Eine kleine Bitte um Unterstützung der Engagierten



Ganz ohne Geld geht es nicht; der Finanzaufwand für die Bad Homburger BI ist aber derzeit so gering, dass es sich nicht lohnt, einen eingetragenen, gemeinnützigen Verein zu gründen.



Einen größeren Etat und auch die Möglichkeit, abzugsfähige Spendenquittungen auszustellen, haben jedoch folgende als gemeinnützig anerkannte Vereine und Verbände, die sich über Spenden stets freuen


Aktuell ist es besonders wichtig, dass die Musterkläger gegen den anstehenden Planfeststellungsbeschluss unterstützt werden können. Die Finanzierung von Musterklagen erfolgt über das


IAGL - Institut zur Abwehr von Gesundheitsgefahren durch Lärm e.V.

Kontonummer 40150 bei Vereinigte Volksbank Maingau e.G. (BLZ 505 613 15)

www.iagl.de


Wir bitten Sie, zu überlegen, was Ihnen der Erhalt Ihrer Lebensqualität wert ist und welche Verluste Fluglärm in Ihrem Grundvermögen hervorrufen kann (5% sind auch für Bad Homburg keine Fiktion). Bereits mit einer einmaligen kleinen Spende könnten Sie dazu beitragen, das das Ausbauprojekt erfolgreich juristisch bekämpft werden kann. Und je mehr Musterkläger unterstützt werden können, desto größer sind die Erfolgsaussichten.


BUND-Hessen

Kontonummer 369 853 bei der Frankfurter Sparkasse (BLZ 500 502 01)

www.bund-hessen.de


(Benötigt das Geld weniger dringend als das IAGL)


Deutscher Fluglärmdienst e.V.

Kontonummer 6100213182 bei der Frankfurter Volksbank Königstein (BLZ: 501 900 00)

www.dfld.de


(Derzeit keine Klageabsicht; unterstützenswert aufgrund des Zugänglichmachens von Information)



Damit Spendenquittungen zugesandt werden können, wird übrigens auch eine Angabe der Adresse benötigt.